Unsere Häuser

Eine Übersicht unserer Einrichtungen

Der Ursprung des Wohnverbundes der Wohnstätten für geistig Behinderte in Essen gGmbH lag in der Eröffnung des Hilda-Heinemann-Hauses im Jahre 1980.

Als erster Erfolg konnte 1997 unsere Außenwohngruppe Am Brauhaus eröffnet werden.

Im Jahre 2003 eröffneten wir unsere Wohnstätte Haus im Winkel in Essen-Dellwig mit 24 Plätzen.

Um allen Menschen mit einer geistigen Behinderung eine möglichst selbstbestimmte Wohnform anzubieten, erweiterten wir 2004 unser Leistungsspektrum um den Bereich Ambulant unterstütztes Wohnen.

Somit können wir Menschen mit einer geistigen Behinderung individuelles Wohnen anbieten.

Zur Zeit betreuen wir im Verbund 85 Menschen.

Alle Betreuungsangebote der Wohnstätten für geistig Behinderte gGmbH haben das Ziel, die Aufgaben der Eingliederungshilfe, wie sie in den §§ 53 ff SBG XII vorgegeben sind, zu erfüllen.